au-on.de Systemische Aufstellungen

au-on.de Wieder in Harmonie mit dem Leben - Geist - Körper - Seele

Das Stein Orakel
die Verbindung mit 
der inneren Quelle

Orakel

Stein Orakel

Ein Orakel hilft dabei die Ursache und die Lösung zu einem Problem finden:
Dieses Stein Orakel online oder am besten vor Ort in Nürnberg oder Fürth zu befragen ist ein heiliger Akt, denn es verbindet dich mit der Quelle, mit einer höheren Macht. Die Stein Aufstellung ermöglicht Dir wie es früher war, wie ein Indianer auf Visionssuche zu gehen, um neue Wege zu finden. Sie wie eine Mischung aus Aufstellungsarbeit und Orakel Arbeit, um für jede nur erdenkliche Situation neue befreiende Impulse und heilende Hinweise zu erhalten. 

Das Stein-Orakel hilft Dir zu einer ursprünglichen Einheit, zu einer die Ordnung wiederherstellenden Aufstellungs-Erfahrung. 

  • Alles fällt von selbst an seinen Platz
  • Lotet Probleme und Situationen aus
  • Weist auf neue Lösungswege hin
  • Hilft aus unhaltbaren Situationen hin zu Harmonie

Die Methode mit dem Stein-Orakel regt die Beschäftigung mit sich selbst an, in das in sich hineinfühlen, in die Arbeit bei sich selbst, was ein wichtiger Teil dieser Methode ist, um in Verbindung mit der inneren Weisheit, mit dem eigenen Selbst, mit der höheren Bewusstseinsebene zu kommen.

Sprechstunde buchen

Stein-Orakel Schamanisches Orakel

Das Schamanische Stein Orakel kann online oder vor Ort in Nürnberg oder Fürth durchgeführt werden. Steinorakel sind eine alte Methode der Weissagung um eigene Probleme aufzuzeigen und lösen zu können. Dazu werden die Steine für die Person oder das Tier geworfen und von Schamanen gelesen, erklärt und an der Situation auf Wunsch Korrekturen eingeleitet. Warum mit Kristallsteinen  siehe weiter unten.

Wer kennt das nicht, dass die Lösung von einem Problem mit Schwierigkeiten verbunden ist. Das Gute ist, dass es hier dennoch zu jedem Problem eine Lösung gibt. Wenn wir uns mit der Quelle in uns verbinden, dann zeigt sich in der Aufstellung der entsprechenden Situation oder Frage. auch die Problemlösung.

Wie kann ich mein Problem lösen?
Probleme und Hindernisse lassen sich in der Aufstellung wie folgt erfolgreich überwinden:
Beschreibe dein Problem. in möglichst drei bis vier Worten, damit es auf den Punkt gebracht wird.

Danach stellen wir es gerne auch virtuell über Online-Meeting  oder bei Ihnen in Nürnberg oder Fürth mit den Steinen auf (Erklärung unten). Hieraus ergibt sich ein Bild, wie die Steine verteilt sind und wie sie zueinander in welcher Energie in Beziehung stehen. Jeder Stein stellt einen Bestandteil der beteiligten Komponenten oder Personen der Frage und zugleich der Lösung dar.

Gemeinsam analysieren wir die sich zeigende Situation und erkennen Ideen zur Lösung. Da es sich bei der Aufstellung um ein energetisches feinstoffliches Feld handelt (Erklärung dazu weiter unten), werden die Steine solange verschoben, bis sie in der optimalen Resonanz mit den Klienten sind. Die Resonanz wirkt sich dann in einem veränderten Bewusstsein, veränderter Energie in dem Feld der Realität aus. Anschließend erfolgt eine Überprüfung von dem erarbeiteten Erfolg.

Sprechstunde buchen

Das Orakel ein Steinorakel mit Kristallen

Auftellungen auf dem Systembrett Online

Die Aufstellungen auf dem Systembrett welche ich online und in Nürnberg und Fürth anbiete, eignen sich  für jede Art von Problem, für jede Angelegenheit. Anstatt die Steine als Aufstellung aufzulegen, werden diese geworfen. Diese Orakelmethode ist sehr alt und stammt aus dem Schamanismus. Sie können es sich so ähnlich wie eine Familienaufstellung vorstellen, nur eben mit Steinen und Kristallen, was enorme Vorteile bietet. Jeder Stein stellt einen bestimmten Teil der Situation dar. Ich werfe die Steine für Sie auf die Aufstellungsfläche, das Systembrett und das geworfene Steinmuster spiegelt die aktuelle Situation wider. Die Ergebnisse sind überraschend genau. Probieren Sie es aus. Sie werden sehen, dass dadurch auch ein Prozess zur Harmonisierung und Förderung von Heilung (kein Ersatz für medizinische Behandlung) bei Geist, Körper, Seele und in Beziehungen jeder Art eingeleitet werden wird.

Aufstellungen für schwierige Probleme

Wenn es eine wichtige Aufgabe gibt, Sie einen schwierigen Fall lösen müssen und dazu eine Frage haben, kurzum bei der Problematik helfe ich Ihnen in Nürnberg oder Fürth, auf Wunsch auch Online mit dieser Orakel-Methode weiter. Denn wir bringen das Thema auf den Punkt der eigentlichen Sache. 

Sie haben zum Beispiel mit jemandem Beispiel Ärger, dann stellen wir in der Aufstellungsarbeit diesen auf. Vielleicht gibt es in einem Vorhaben oder im Betrieb eine wie auch immer geartete Komplikation, schauen wir, wie wir auf welche Weise wir sie beheben können.

Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt,  egal ob es sich um eine Streitfrage oder gar einen Streit dreht oder eine andere  Schwierigkeit.

Orakel befragen

Orakel Herausforderungen

Stehen Sie vor Herausforderungen im
in Ihrem Liebesleben?
Haben Sie Probleme in Ihrem Familienleben oder in 
Ihrem Berufsleben oder bei irgendeinem anderen Hindernis?
Wollen Sie sich neu zu orientieren? Das Orakel hilft.
Dann erleben Sie das Wunder, ein Problemlöser
mit Kristallen und der Kraft von Sedona, diesem berühmten Kraftort, um Ihr Leben zu transformieren
Vergessen Sie, was Sie früher über Ihre Probleme und Herausforderungen gedacht haben, denn es gibt immer eine Lösung.
Hören Sie auf mit ewigem Nachdenken, lassen Sie alte  überholte Denkmuster los, dieses dauernde 
sich im Kreis drehen.
Wie schafft man das? Es ist Quellenarbeit, lernen Sie es mit der eigenen inneren Quelle und Weisheit jede Herausforderung mit Eleganz aufzulösen. 
Das Orakel eröffnet eröffnet neue Perspektiven, gibt neue Impulse und findet Lösungen.
Grübeln und alte konditionierte Denkmuster und Ansichten, Meinungen führen nirgendwo hin.
Erst der Zugang zur eigenen Quelle der Intuition und inneren Weisheit bietet neue befreiende Impulse und heilende Hinweise für alle Arten von Problemen.
 

Edelstein Orakel

Erkennen Neuorientierung und Kraft

Steinaufstellungen und Steinkreise finden sich überall auf der Welt als Tore zur Kosmischen Orientierung und als Kraftorte. Sie verbinden mit der Erde, der Natur  und dem Kosmos.

Daher ist nachvollziehbar, dass seit frühester Zeit Orakel mit ausgewählten Steinen und Edelstein-Orakel in  allen Kulturen oft auch an Kraftplätzen wie Sedona zur Neuorientierung und Visionssuche durch den Medizinmann, der Medizinfrau und den Priester oder Schamanen durchgeführt wurden. Die Weisheit der Weisen halft beim Erkennen der Zusammenhänge von Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Online Steinaufstellung, gerne auch vor Ort in Nürnberg oder Fürth wird von  Priester Schamane Holger Kiefer durchgeführt.

Eine besondere Qualität in der Verbundenheit von Mensch und Erde stellen Edelsteine, Kristalle dar, welche wie bekannt auch zur Therapie eingesetzt werden, um Körper und Geist zu harmonisieren. So bieten die Aufstellungen mit Kristallen eine Besonderheit in der Resonanz zu einem ganzheitlichen System.

Orakel Weissagung

Das Problem als dreidimensionales Bild

Probleme über die denkt man im Kopf nach und findet oft keine Lösung. Das Orakel löst einen inneren Prozess aus, auf einer höheren Ebene des Bewusstseins. Wenn die Steine geworfen werden, dann zeigt die Lage der Steine ein Abbild der Realität, der momentanen Situation. Es entsteht ein dreidimensionales Bild der Wirklichkeit.

So lassen sich Möglichkeiten und Erkenntnisse für die Besserung der Situation umsetzen. Das Steinorakel kann für alle Lebensfragen eingesetzt werden und es gibt immer eine Lösung.

Aufstellung mit Kristallsteinen

In der Aufstellung mit Edelsteinen baut sich ein Energiefeld auf, welches durch die Verbindung des Ratsuchenden, dem zu diesem Zweck eröffneten Auflagefläche  und der Energie der unterschiedlichen Steine zu erklären ist.

So entsteht ein Resonanzfeld, welches den inneren Raum für die Intuition öffnet und Klienten/innen unter Anleitung zu inneren Quelle der Erkenntnis führt.

Die Kristalle einer kurzen Meditation  nehmen wir Kontakt auf zu der Aufstellungsfläche, welche das wissende Feld darstellt und zu den Kristallsteinen auf.

Danach werden diese mit Bedacht in das wissenden Feld geworfen, wo sie sich nach der Ordnung des bestehenden Problems von alleine sortieren.

Ich war begeistert, wie einfach das Arbeiten mit dem Stein Orakel war und wie viel Spaß es mir mit Holger machte, den Prozess durchzuführen. Ich schaue mir meine Fotos vom Orakel 2x täglich an und fühle mich schon jetzt erleichtert und gestärkt, wenn es um meine Fragen geht. Probieren Sie es noch heute aus und freuen Sie sich auf erstaunliche Veränderungen in Ihrem Leben! 

Pietro Gozabali, 29Jahre

Wie Orakel bei Problemen helfen

Psyche - Gefühle - Familie - Beziehung - Beruf ...

Ich mag meine Arbeit nicht, meinen Job nicht, die Firma nicht, die ganze Branche nicht. Die ganze Sache interessiert mich nicht, sie langweilt mich, manchmal widert mich alles an. Mein Problem ist, dass ich eine sehr spezifische Ausbildung habe. Es gibt nur wenige Stellen.

Häufige Streitereien

Ich bin Ehefrau, Mutter von drei Kindern, Hausfrau, 49 Jahre alt.
Mein Mann und ich streiten wegen jeder Kleinigkeit. ...Wir leiden beide darunter, natürlich auch die Kinder.

Existenzangst

ISeit etwa vier Jahren läuft's immer schlechter. Immer weniger Aufträge, immer weniger Umsätze, immer mehr Unkosten. ... 
Ich kann kaum mehr schlafen, bin angespannt, gereizt. Ich bin ratlos.

Finanzielle Probleme - Arbeitslosigkeit

Finanzielle Probleme weil ich Arbeitslos geworden bin. Durch meine Arbeitslosigkeit kann ich meine Rechnungen kaum mehr bezahlen. Die Probleme wachsen mir über den Kopf.

Bin verzweifelt.
Wegen dem Konkurs meiner bisherigen Firma schafte ich es durch den Job-Verlust vor einem Jahr trotz aller Versuche, keinen neuen Job zu bekommen,.

Ich bin männlich und 50 Jahre alt, war in der Baubranche tätig gewesen und bin gekündigt worden. Jedoch sehe ich jetzt meine Zukunft düster, und hoffnungslos. Mein Lebensstandard ist extrem niedrig, und meine Familie leidet ebenfalls unter der Situation. Dadurch gibt es häufig Streit mit meiner Frau und meiner Familie. Ich fing an Alkohol zu trinken und versuche ich den Druck zu lindern und zu vergessen. Ich weiß, mein Alkoholproblem macht es nicht besser.

Ängste, Panikattacken

Seit etwa 3 Jahren leide ich unter Panikattacken. Angststörungen und sie werden immer ärger.Für die meisten Menschen ist es kaum nachvollziehbar, aber aus heiterem Himmel bekomme ich Herzrasen, Schwindelgefühle, mir wird heiß, ich fange an zu zittern. Ich verliere völlig die Kontrolle. Manchmal habe ich Angst, verrückt zu werden, umzufallen, einen Herzinfarkt zu bekommen. ...  Ich habe auch ohne Erfolg Beruhigungsmittel und Antidepressiva genommen.

Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder weiblich, und 36 Jahre alt und arbeite als Lehrerin. Ich kann meinen Job kaum noch ausführen und. öfters krank. Dadurch bekomme ich Probleme mit meinem Chef.

Ich bin Sachbearbeiterin und 41 Jahre alt, .Seit 2 Jahren etwa habe ich einen neuen Vorgesetzten. Ich halte es kaum noch aus und denke täglich an Kündigung. Er macht blöde Bemerkungen, kritisiert mich vor anderen und macht ständig Druck,  gibt unklare Anweisungen, ist gereizt. Ich habe Angst ihn etwas zu fragen, ...

Rücksichtsloser Chef

Bis vor zwei Jahren war ich gesund, erfolgreich und glücklich. Dann habe ich einen neuen Chef bekommen. Ein ehrgeiziger, arroganter, zynischer und rücksichtsloser Mensch. Und ein mächtiger. Ihm gehört seit einiger Zeit ein Großteil der Firma. Er ist der oberste Boss.
Viele Mitarbeiter leiden unter seiner Herrschaft. Einige haben bereits gekündigt.
Ich bin 55 Jahre alt, habe eine gute Position, verdiene sehr gut. So eine Stelle finde ich nicht mehr - nicht in meinem Alter.
Auf der anderen Seite halte ich das Verhalten des Chefs nicht mehr aus. Er behandelt mich wie einen Trottel. Er ignoriert mich, kritisiert mich, nichts passt ihm. Das Ärgste sind seine verletzenden Bemerkungen vor den Mitarbeitern. Es ist so unwürdig, peinlich, schrecklich.

Probleme mit meiner alten Mutter

Ich bin weiblich, 53 Jahre alt, ledig, keine Kinder, vom Beruf Sekretärin.

Meine Mutter ist 77 Jahre alt, Witwe, lebt in einer schönen Wohnung unweit von mir.

Ich habe noch eine jüngere Schwester und zwei ältere Brüder.

Meine Mutter ist an sich gesund, neigt zu Depressionen, ist ziemlich unselbständig. Seit dem Tod meines Vaters vor 8 Jahren zieht sie sich zurück, pflegt die früheren Freundschaften und Bekanntschaften kaum noch.

Sie sitzt zu Hause und wartet, dass sich ihre Kinder melden und sich um sie kümmern.

Meine drei Geschwister wohnen weiter weg, haben Familie, Job und nehmen sich kaum Zeit für die Mutter.

Alles bleibt an mir hängen. Meine Mutter verlangt, dass ich sie 3x täglich anrufe, fast täglich besuchen soll, am Wochenende mit ihr Ausflüge usw. machen soll. Auch im Urlaub will sie dabei sein.

Sie verlässt sich ganz auf mich - bei Besorgungen, Amtswegen usw. Dass mir das alles zu viel wird, sieht sie nicht ein.

Tue ich einmal weniger für Sie, bekomme ich Vorwürfe. Oft genug gibt es heftige und grässliche Auseinandersetzungen. Ich bin zwischen Schuldgefühlen und Aggressionen gegen meine Mutter hin und her gerissen. Seit einigen Jahren leide unter Depressionen.

So ist mein Leben nicht lebenswert. Ich denke manchmal darüber nach, ob es nicht besser wäre, es zu beenden.

Was erwartet mich noch? Jedenfalls nichts Gutes.

Probleme mit Kollegen

Zwei meiner Kollegen machen mich fix und fertig.

Ich bin im öffentlichen Dienst beschäftigt, 49 Jahre alt, männlich.

Die zwei Kollegen sind dicke Freunde. Ich sitze mit ihnen im selben Büro. Sie machen Witze über mich, machen mich vor anderen lächerlich, richten mich aus. Sie überhäufen mich mit Arbeit, tun selbst eher wenig. Wenn ich mich einmal zur Wehr setze, werden die zwei richtig aggressiv. Sie drohen mir, beleidigen mich oder reden kaum mit mir.

Ich habe schon öfters mit meinem Chef darüber gesprochen. Ich habe das Gefühl, der will sich mit den beiden nicht anlegen und seine Ruhe haben. Er meint, das alles würde ich mir nur einbilden, ich solle nicht so empfindlich sein. Im übrigen würde es schon irgendwann besser werden.

Aber es wird nicht besser, eher schlechter. Meine Nerven sind am Ende. Ich habe zunehmend Angst, zur Arbeit zu gehen.

Stress

Bin Geschäftsführerin einer kleineren Firma, Mutter, Ehefrau, Frau, zum Teil Hausfrau, habe gesellschaftliche Verpflichtungen. Bin im Dauerstress. 36 Jahre. Was kann man da machen?

Permanenter Druck

Im Top-Management - Zeitdruck, Arbeitsdruck, jeder erwartet etwas, will etwas.

Hinzu kommen die üblichen Konflikte mit Kollegen, Geschäftspartnern usw.

Informationen einholen, verarbeiten, berücksichtigen.

Konzepte erstellen, Konzepte prüfen, Konzepte genehmigen oder ablehnen.

Besprechungen, Konferenzen, Präsentationen, Vorträge, Verhandlungen, Reisen.

An sich macht mir der Job Spaß, ich will ja so einen Job, ich habe mich jahrelang darum bemüht.

Aber der permanente Druck ist kaum noch zu schaffen. Andere dürfen das aber nicht merken, sonst ....

Unsicherheit

Technischer Angestellter, 28 Jahre alt.

Ich bin unsicher und mich plagen Selbst-Zweifel.

Wenn ich eine Aufgabe gestellt bekomme, wenn etwas Neues, Ungewohntes zu machen ist, denke ich sofort, dass ich das nicht schaffe werde, dass ich versagen werden, dass ich mich blamieren werde und kritisiert werde.

Solche Gedanken plagen mich oft tagelang, ich kann nicht schlafen, bin angespannt, habe zu nichts Lust.

Diese Unsicherheit war schon in der Schule. Ich hatte Prüfungsängste und panische Ängste vor Referaten.

Manche Aufgaben und Vorhaben packe ich aus Angst, zu scheitern, erst gar nicht an. Deshalb komme ich beruflich auch nicht recht weiter.

Dieses Problem macht mir schwer zu schaffen.

Probleme mit Mitarbeitern

Unternehmer, 54 Jahre

Probleme mit manchen Mitarbeitern: unzuverlässig, desinteressiert, unengagiert, unselbständig, fehlerhafte und mangelhafte Arbeit, häufige Konflikte, überdurchschnittlich viele Krankenstände, hohe Fluktuation.

Ich habe das Gefühl, manche Mitarbeiter wollen das Unternehmen und mich nur ausnützen, sie sind nicht bereit, eine ordentliche Gegenleistung für das Geld zu erbringen.

Nicht Nein-Sagen-Können

Teilzeitbeschäftigte, Hausfrau, Mutter, Ehefrau, 46 Jahre alt.

Ich kann Bitten, Wünsche und Forderungen nicht ablehnen.

Einerseits sage ich oft automatisch, ohne zu denken ja. Andererseits traue ich mich nicht, eine Bitte oder einen Vorschlag abzulehnen. Es wäre mir unangenehm, peinlich. Ich hätte dabei das Gefühl, dass die jeweilige Beziehung dadurch gestört würde.

Ich mache daher oft Dinge, die ich eigentlich nicht tun möchte, zu denen ich ganz und gar nicht stehe.

Ich stehe unter Druck, bin frustriert, mache mir oft Selbstvorwürfe, dass ich so schwach bin - aber ich komme aus dem Problem nicht raus.

Ungeliebter Job

Ich mag meine Arbeit nicht, meinen Job nicht, die Firma nicht, die ganze Branche nicht. Die ganze Sache interessiert mich nicht, sie langweilt mich, manchmal widert mich alles an.

Mein Problem ist, dass ich eine sehr spezifische Ausbildung habe. Es gibt nur wenige Stellen. Ein Wechsel ist schwierig, weil in anderen Branchen meine Fachkenntnisse nicht oder kaum gebraucht werden.

Warum ich das jemals studiert habe, ist mir schleierhaft (meine Mutter tut das gleiche, ist aber sehr erfolgreich und engagiert - wohl deshalb).

Ich verdiene gut, habe sogar gute Aufstiegschancen. Meine Mutter hat viel Einfluss und kümmert sich um darum.

In einer andern Firma würde ich wohl nie diese Möglichkeiten haben.

Ich bin Akademiker, 32 Jahre alt, bereits geschieden, habe zwei Kinder (auch eine schwierige Sache). Ich habe eine Freundin - auch schwierig.

Es ist überhaupt alles schwierig.

Beziehungs-Krise

Ehefrau, 37 Jahre. Mein Mann betrügt mich, seit Jahren, regelmäßig. Wir haben drei liebe Kinder, ein schönes Haus usw.

Ich bin nicht mehr berufstätig, mein Mann wollte das so.

Mein Dilemma ist: Ich liebe meinen Mann nach wie vor (trotz der Kränkungen, Enttäuschungen, Frustrationen, Auseinandersetzungen) und ich weiß auch die materiellen Vorzüge zu schätzen.

Er hat schon oft versprochen, sich zu ändern, mit keinen anderen mehr etwas anzufangen. Aber es passiert immer wieder. Er belügt mich, streitet alles ab, bis ich die Beweise vorlege. Dann redet er herum, gibt's notgedrungen letztlich zu, entschuldigt sich, schwört hoch und heilig Besserung. Bis zum nächsten Mal.

Es wird wohl auf eine Scheidung hinauslaufen. Was wird aus den Kindern? Die hängen an ihm. Er ist ja auch ein lieber Vater.

Unzufriedenheit mit dem Leben

Ich bin 59 Jahre, männlich. Von außen betrachtet schaut mein Leben ganz gut aus. Liebe Frau, liebe Tochter, gute finanzielle Lage, schöne Wohnung, Freunde, Urlaube, etwas Sport, alle sind gesund. Auch mein Job ist ok. In ein paar Jahren geht's in die Pension. Dann werde ich irgendwann 70, vielleicht 75, irgendwann ist's dann vorbei.

Und das war's dann. Das war dann alles.

Was hatte ich nicht für welche Pläne, Visionen! Was wollte ich nicht alles auf die Beine stellen! Nichts verwirklicht. Nicht dass ich nichts versucht hätte. Vielleicht nicht das nötige Glück gehabt, vielleicht nicht mit der nötigen Power vorangetrieben, vielleicht nicht die richtigen Ideen gehabt?

Es ist ein stinknormales Leben geworden.

Damit hadere ich. Das macht mich unzufrieden und nicht selten depressiv. Dann freut mich gar nichts mehr.

Entscheidungs-Problem

Ich stehe vor einer wichtigen und folgenschweren Entscheidung.

Ich bin Beamter, 48 Jahre alt, pragmatisiert, führe (führte bis vor kurzem) ein angenehmes, nicht uninteressantes, zufriedenes Leben. Bin verheiratet, drei Kinder - 15, 11 und 5 Jahre.

Ich bin ein Spezialist auf meinem Gebiet. Und das ist auch die Grundlage meines Konfliktes.

Ich habe von einem namhaften Unternehmen eine Stelle angeboten bekommen - äußerst interessant, sehr gut bezahlt, ein Chance, wie man sie vielleicht nur einmal im Leben bekommt.

Das Unternehmen hat seinen Sitz in einer anderen Stadt, ca. 300 km weit entfernt vom Wohnort.

Ich müsste entweder samt Familie umziehen oder während der Arbeitswoche dort allein in einer kleinen Wohnung leben.

Umziehen wollen wir aus den verschiedensten Gründen nicht. Nur am Wochenende und im Urlaub mit der Familie zusammen zu sein, ist auch nicht gerade erstrebenswert.

Der Konflikt: angenehmes Leben mit der Familie, sicherer, eher ruhiger Job - toller, aber fordernder und weniger sicherer Job, alleine in der fremdem Stadt, Wochenend-Beziehung.

Ich kann mich nicht entscheiden. Aber allzu lange kann ich nicht mehr warten.

Schwierige berufliche Situation

Ich bin in der Geschäftsführung eines staatsnahen Unternehmens. An sich ein eine erstrebenswerte Position. Eigentlich das Ziel meiner Träume.

Aber: gegensätzliche Interessen, widersprüchliche Ziele, irrationale Entscheidungen, Ineffizienz, Freunderlwirtschaft, Konflikte, Ängste um Macht und Positionen, Intrigen usw.

Das frustriert, demotiviert, kostet Kraft.

Manchmal hätte ich gute Lust, alles hin zu schmeißen. Auf der anderen Seite habe ich fast panische Angst, den Job zu verlieren.

Was kann man in so einer Lage tun?

© Urheberrecht. Holger Kiefer Coaching Alle Rechte  vorbehalten   Coaching Fürth  - StadtBranche.de Beratung Fürth -